Die Mitglieder der Nanobotschafter sind:


Prof. Heckl

Die Forschungsgruppe für Nanowissenschaften untersucht nanoskalige Phänomene aus der Biologie, Physik und den Geowissenschaften und deren interdisziplinäre Anwendbarkeit auf die Bereiche der Medizin und Forensic, die Nanomanipulation und Instrumentenentwicklung, die Weltraumforschung und Informationsverarbeitung. Methoden sind v.a. Rastersondenmikroskopie und theoretische Bildanalyse und molekular modelling.


Prof. Fuchs

Die Forschungsgruppe für Oberflächen-Physik an der Universität Münster ist der Erforschung neuer Phänomene auf der Nanometer-Skala verschrieben. Insbesondere wird ihre Anwendung in der Nanotechnologie untersucht. Oberflächeneigenschafter werden mit Hilfe von Raster-Sondenmethoden untersucht, wie z.B. STM, AFM und SNOM. Techniken der Selbstorganisation werden benutzt um nano-skalige Oberflächenstrukturen zu erzeugen.


Prof. Krug

Empa ist eine Forschungsinstitution für Materialwissenschaften und Technologie. Sie ist Teil des ETH-Bereichs und damit der Schweizer Bildungs-, Forschungs- und Innovationsszene (BFI). Sie ist spezialisiert auf anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung und erbringt anspruchsvolle Dienstleistungen im Bereich der nachhaltigen Materialwissenschaften und Technologien. Innovative Zusammenarbeit mit Industrie und öffentlichen Institutionen, die Wahrung der Sicherheit von Mensch und Umwelt, Wissensvermehrung und Lehre auf Hochschulniveau sind zentrale Aufgaben.


Prof. Schmidt

Technologischer Fortschritt auf höchstem Niveau
Bei der gezielten Anwendung einer bahnbrechenden Zukunftstechnologie kommt es darauf an, dass Unternehmen einen starken Partner finden, der die professionelle Umsetzung vom Forschungsergebnis bis zur Serienproduktion garantiert.
Die Engineered nanoProducts Germany AG (EPG) ist dieser Partner. Sie verbindet in einzigartiger Weise die Innovation durch neue Nanowerkstoffe mit der Wertschöpfung einer auf Veredlung zielenden Produktion. Die EPG garantiert Ihnen das maßgeschneiderte Produkt an der Spitze der technologischen Entwicklung mit einer beispiellosen Nachhaltigkeit.


Prof. Ziegler

Im Mittelpunkt der Arbeiten stehen Systeme, in denen organische oder biologische Komponenten an technische Unterlagen gekoppelt werden. In der Grundlagenforschung steht einerseits die Untersuchung des Ladungstransports in Schichtsystemen mit elektronisch aktiven Komponenten im Vordergrund, andererseits die Untersuchung der Wechselwirkungsmechanismen biologischer Komponenten mit Oberflächen. Die Hauptanwendungsfelder liegen einerseits in zukünftigen Technologien der Nano- und Mikroelektronik, andererseits in der Medizintechnik und Flüssigkeitsanalytik.


Dr. Jordan

Die MagForce Nanotechnologies AG ist im Bereich der Krebsbekämpfung weltweit eines der ersten Unternehmen, dessen Produkte schon seit vielen Jahren am Patienten eingesetzt werden. Mit der von Dr. Jordan Mitte der Achtziger Jahre entwickelten Nano-Krebstherapie werden neue Massstäbe in der Behandlung von Tumoren mit Wärme gesetzt. Nanotechnologie gegen Krebs: bei der MagForce keine Vision mehr, sondern klinischer Alltag.




Prof. Dr. W. M. Heckl
Department Geo
und Umweltwissenschaften
Ludwig-Maximilians-Universität
Theresienstr. 41
80333 München
Tel.: +49 89 / 2180 4331
Fax: +49 89 / 2180 4331
Mail: heckl@lmu.de

Prof. Dr. Harald Fuchs
Physikalisches Institut
Westf. Wilhelms-Universität Münster
Wilhelm-Klemm-Straße 10
48149 Münster
Tel.: +49 251 / 8 33 36 21
Fax: +49 251 / 8 33 36 02
Mail: fuchsh@uni-muenster.de


Prof. Dr. Harald F. Krug
EMPA Materials Science & Technology
Materials-Biology Interaction
Lerchenfeldstraße 5
CH-9014 St. Gallen
Schweiz
Tel.: +41 71 / 2747-274
Fax: +41 71 / 2747-788
Mail: harald.krug@empa.ch



Prof. Dr. Helmut Schmidt
EPG Engineered nanoProducts Germany AG
Im Helmerswald 2
66121 Saarbrücken
Tel.: +49 681 / 95026-0
Fax.: +49 681 / 95026-79
Mail: email@e-p-g.de






Prof. Dr. Christiane Ziegler
Fachbereich Physik
Technische Universität Kaiserlautern
Erwin-Schrödinger-Straße, Gebäude 56
67663 Kaiserslautern
Tel: +49 631 / 2 05 - 28 55
Fax: +49 631 / 2 05 - 28 54
Mail: cz@physik.uni-kl.de





Dr.rer.nat. Andreas Jordan, Vorstand/CEO
MagForce Nanotechnologies AG
c/o Center of Biomedical Nanotechnology (CBN)
Spandauer Damm 130, Haus 30/32
D-14050 Berlin
Tel: +49 30 / 308380-0
Fax: +49 30 / 308380-22
Mail:  ajordan@mag-force.de